Externe Veranstaltungen

13. Messe Leben und Tod am 6. und 7. Mai in Bremen

Bitte auf das Bild klicken !

Seminar für ehrenamtliche Dienste in der Gemeinde

Demenz- und Seniorenbegleitungs-Kurse, Fortbildung und Vorträge

Programm Januar bis Juni 2022

Liebe Interessierte,
zunächst hoffe und wünsche ich, dass Sie das Jahr 2022 gut beginnen konnten!

Sicher wird es für uns alle in diesem Jahr viel Neues geben – aber auch das Alte begleitet uns – Corona.
Leider lässt die Pandemie es nicht zu, dass die beiden Veranstaltungen
Märchen am 19.01.22 und
Kraftquellen am 27.01.22
stattfinden können.
Beide Veranstaltungen basieren auf Bewegung und Begegnung – und da wird es schwierig. Beide Referentinnen, Frau Muster und Frau Gößmann, bedauern dies sehr.
Zu meiner großen Freude sind beide bereit, die Veranstaltungen später im Jahr nochmals anzubieten. Ich freue mich sehr auf diese schöne Aussicht und hoffe, dass es Ihnen genauso geht!

Das Seminar „Es ist vorbei und wirkt doch nach“ am Freitag, 21.01.22 findet in digitaler Form statt. Alle, die Frau Tschainer-Zangl und ihr großes Engagement und Fachwissen kennen, wissen, dass auch Online-Veranstaltungen mit ihr großartig sind.

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass es noch ein paar freie Plätze gibt. Eine kurze Seminarbeschreibung füge ich bei. Wenn Sie Zeit und Interesse haben, freue ich mich auf eine Nachricht.

Silvia Krupp

“,,Es ist vorbei und wirkt doch nach”” – Trauma – Traumatisierung –
Persönlichkeitsveränderungen – Demenz

Beim Zusammenleben mit alternden Angehörigen und in der ehrenamtlichen Begleitung alter Menschen erleben wir z.T. verunsichernde Veränderungen, es scheint, als würde ein Wandel in der Persönlichkeit stattfinden. Nicht immer handelt es sich um eine Erkrankung wie z.B. eine Demenz. Die Nachwirkungen nicht verarbeiteter Lebensereignisse können beim Älterwerden in den Vordergrund treten und uns vor neue Herausforderungen stellen. Lässt sich Trauma und Demenz unterscheiden? Wie kann die Begleitung im Alltag gelingen? Haben Biographien der Vorfahren Auswirkungen auf das Verhalten von Angehörigen und Begleitenden?
Das Seminar will Ihnen Antworten auf diese Fragen und praktische Tipps für den Umgang mit den Betroffenen geben.
Freitag, 21.01.2022
9:30 – ca. 16:00 Uhr
Referentin: Sabine Tschainer-Zangl, Dipl.-Theologin und Dipl.-Psycho-Gerontologin
Kosten: 10,00 €”