Blumen und Kuchen für Pflegekräfte durch den Hospizkreis Ottobrunn e.V.

Hospiz- und Trauerarbeit machen trotz Corona keine Pause. Vielmehr sind sie besonders gefordert und wichtig. Genauso unentbehrlich sind auch die Pflegekräfte in Krankenhäusern und Einrichtungen, die sich unermüdlich der Betreuung von Kranken und Senioren widmen. Wie wesentlich deren Arbeit ist, weiß das Team des Hospizkreises Ottobrunn e.V. Die Idee entstand, ihnen mit selbstgebackenen Kuchen und Blumen zu danken.

Schnell fanden sich fünfzehn Bäckerinnen, die köstliches Gebäck erstellten. Anfang Februar besuchte jeweils eine kleine Gruppe, darunter auch Koordinatorinnen, acht Einrichtungen im Einsatzgebiet des Hospizkreises. Die Überraschung bei den Pflegekräften war groß und ihr Dank herzlich. Gefreut haben sich die Angestellten von Wohnen am Schlossanger Höhenkirchen, in den KWA-Häusern am Brunneck und im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn, die Demenz-WGs in Ottobrunn, das Pflegeheim Lore-Malsch Hohenbrunn sowie die Kräfte im AWO-Seniorenzentrum Aying.

Auch den insgesamt 15 beteiligten Ehrenamtlichen machte diese Aktion sehr viel Spaß, denn sie konnten „Mitgefühl und Solidarität zeigen und dass wir an die Pflegekräfte  denken und die Zusammenarbeit auch unter den erschwerten Bedingungen nicht leiden soll“, sagt die Koordinatorin Katrin Jaeger: „Wir sind in der Regel in engem persönlichen Kontakt ihnen, das ist ja derzeit nicht möglich. Doch wir haben sie nicht vergessen und wollten auf diesem Weg einen Gruß senden“.

Der Hospizkreis Ottobrunn dankt den Einrichtungen, den Ehrenamtlichen und natürlich allen, die seine Arbeit unterstützen, etwa mit Spenden. Wer selbst mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Außer in den genannten Orten ist der Hospizkreis auch in Putzbrunn, Brunnthal, Hofolding, Aying mit Helfendorf tätig und für die Bürger da. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Verwaltung unter Telefon 089/ 6655 7670 (montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr) oder Mail info@hospizkreis-ottobrunn.de. Dort erfahren Sie auch, ob und wo die Veranstaltungen stattfinden.

Terminübersicht – Aktuell geplant sind:
Trauercafé: Dienstag, 6. April und 4. Mai, jeweils von 16 bis 18 Uhr,
Offene Trauersprechstunde: Mittwoch, 17. März, 21. April und 19. Mai, jeweils von 17 bis 18 Uhr, Trauerwanderung: Samstag, 27. März  und 15. Mai, von 10:30 bis ca. 15 Uhr mit Start in Ottobrunn.

Bitte fragen Sie im Büro unter Telefon 089/ 6655 7670 oder schauen Sie auf der Homepage www.hospizkreis-ottobrunn.de, ob die Termine stattfinden dürfen.

———————————————–

Für Presserückfragen: Angela Boschert     Tel. 0152-2166 2490     presse@die-boscherts.de

Einrichtungsleiterin Caroline Sigl erhält von Hospizbegleiterin
Stephanie Petz einen Kuchen als Dank und Anerkennung.
Hospizkoordinatorin Martina Neldel übergibt vor dem Wilhelm Hoegner Haus in Neubiberg
an Einrichtungsleiter Andre Schick einen Kuchen als Dank und Anerkennung.